Aktuelles

| ,

Gedenkveranstaltung im Historischen Rathaus

Kreisanzeiger vom 11.11.2016 BÜDINGEN – (myl/ Foto: Krinke). 149 Kerzen in Gläsern flackerten in dem kleinen Garten zwischen dem ehemaligen Amtsgericht und dem Steinernen Haus in der Schlossgasse. Auf den Gläsern waren die Namen von 149 Büdinger Bürgern mit jüdischen Wurzeln geschrieben, die bis zur Machtergreifung Hitlers 1933 in der Stadt wohnten. Mit diesem Jahr begann ein Leidensweg, der in... weiterlesen

|

Erfahrungen im Ausland

Kreisanzeiger vom 05.10.2016 Annika Wenzel, Paul Harmann und Niklas Kaltenschnee verbrachten ein Jahr in den USA BÜDINGEN – (red). Für die Schüler stand bereits vor dem Abflug fest: „Wir wollen über den Tellerrand schauen. Was ist wichtig im amerikanischen Alltag? Wie sieht das Berufsleben aus? Worauf kommt es im Gespräch an?“ Diese und viele weitere Fragen können Annika Wenzel, Paul... weiterlesen

|

Ein Tag im Traumwald

Am 30.09.2016 sind wir, die Klasse 5a, von der Schule aus mit unseren zwei Patenschülern in den Büdinger Wildpark gewandert. Wir waren dort mit der Waldpädagogin Frau Georg-Norgall verabredet. Als wir ankamen, haben wir zuerst auf dem Parkplatz ein Begrüßungsspiel gemacht. Nach dem Wechsel auf die andere Straßenseite bekamen wir dort Identitätskarten, die jeder mit Sachen aus dem Wald für... weiterlesen

| ,

Barmherzigkeit im Islam – ein Widerspruch im Angesicht zahlreicher Anschläge von Fanatikern?

Unter dem etwas sperrigen Titel „Barmherzigkeit und warum Muslime (so leicht) nicht mitfeiern (können)“ trafen sich am 27. September ca. 20 Teilnehmer im Katholischen Gemeindezentrum in Nidda zu einer Veranstaltung des Katholischen Dekanats Wetterau-Ost unter der Leitung von Norbert Albert. Gleich zu Anfang klärte Frau Dr. Barbara Huber-Rudolf darüber auf, dass es sich hier um keinen Widerspruch handele und sie... weiterlesen

| ,

TG Lawrenz in Berlin

Die Berlinfahrt 2016 war geprägt von sehr gutem Wetter. Schon am Sonntag konnten wir nach einer knapp achtstündigen Fahrt den Sommer in Berlin genießen und ausgiebig essen gehen. Unsere erste Nacht im Jugendgästehaus war für einige eher kurz, da es am nächsten Morgen um 9 Uhr den ersten Pflichttermin im Verteidigungsministerium gab. Bis zum Einlass in den Sicherheitsbereich besuchten wir... weiterlesen

| ,

Schüleraustausch Sebeş – Büdingen 2016

Am Rumänienaustausch vom 18.09. bis 25.09.2016 haben 14 Schülerinnen der E-Phase und 18 Schülerinnen und Schüler aus Sebeş teilgenommen. Wir flogen am Sonntagmorgen schon sehr früh los und landeten am Sonntagnachmittag in Sibiu. Alle hatten sich natürlich sehr auf das Wiedersehen gefreut, weshalb wir noch am selben Abend in ein Café gingen, um zu reden. Am Montag wurden wir zuerst... weiterlesen

|

Kennenlerntag der Stufe E

Nicht nur die Fünftklässler haben sich zu Beginn des Schuljahres neu zusammengefunden, sondern auch die Schüler der Sekundarstufe II. Aus diesem Grund gibt es am WEG den Kennenlerntag. TG Amler:  Der Leistungskurs Mathematik von Herrn Amler hatte sich entschieden, Campen zu gehen. So überlegten wir lange, an welchem Ort dies stattfinden sollte. Wir entschieden uns für den Hammer in Büdingen,... weiterlesen

| ,

Mo Asumang stellt an Gymnasien in Büdingen und Nidda vor 400 Schülern ihr Buch “ Mo und die Arier“ vor

Kreisanzeiger vom 19.09.2016 – Text: Bruno Rieb BÜDINGEN /NIDDA (rie). Die Schüler sind neugierig auf Mo Asumang und ihre Erfahrungen mit Rassisten und Neonazis. Ob sie Angst gehabt hat bei den Begegnungen, ob sie Wut auf Rassisten hat, ob sie sachlich mit den Neonazis reden konnte, fragen sie die Autorin, die das Buch „Mo und die Arier – Allein unter... weiterlesen

|

Kleines Gerät, große Wirkung

Seit einiger Zeit ist das Wolfgang-Ernst-Gymnasium im Besitz eines Defibrillators, der mithilfe von Sponsorengeldern finanziert wurde. 85% aller Patienten, die einen plötzlichen Herztod erleiden, haben zuvor ein sogenanntes Kammerflimmern. Hier kann der Defibrillator Leben retten. Er gibt einen Stromstoß an den Patienten ab, wodurch die unkoordinierte Erregung der Herzmuskelzellen unterbrochen wird. Dadurch befindet sich das Herz nun in einem Zustand,... weiterlesen

|

„Planet Zukunft“ lädt ein zum Abschlussfest

Nach zehnjähriger Laufzeit endet am 31.12. diesen Jahres das Modellprojekt „Familienstadt mit Zukunft“. Vieles ist erreicht worden in den 16 Stadtteilen. Davon konnten sich auch Schulleiterin Frau Dr. Zingrosch und Herr Wilkens überzeugen, die der Einladung zum Abschlussfest gerne nachkamen. Eine kleine Dokumentation stellte die zahlreichen Projekte in den Stadtteilen vor und so stand am Freitag, den 16.09. ein gebührendes... weiterlesen