Wahlunterricht

Jede Schülerin und jeder Schüler erhält Wahlunterricht in den Stufen 9 und 10 (jeweils 2 Stunden/Sprachkurse 3 Stunden). Folgende Angebote gibt es:

Spanisch (als 3. Fremdsprache)
So leicht wie in der Schule wirst Du es später wahrscheinlich nicht mehr haben, eine lebende Fremdsprache lernen zu können. Mit Deinen Vorkenntnissen in zwei Fremdsprachen ist es sehr gut möglich, Spanisch als dritte Fremdsprache innerhalb von zwei Jahren so gut zu lernen, dass Du Dich mühelos in einem spanischsprachigen Land verständigen kannst.
Wenn Du Spanisch in der Oberstufe als Zusatzfach weiter belegst, kann es sogar eins Deiner Abiturprüfungsfächer sein. Deswegen wird Spanisch verpflichtend über zwei Jahre mit drei Wochenstunden unterrichtet, es werden zwei Arbeiten pro Halbjahr geschrieben und Du bekommst eine Zeugnisnote. Im Verlauf des Kurses besteht außerdem die Möglichkeit, ein international anerkanntes Sprachendiplom (DELE) zu erwerben, das Deine Qualifikation bestätigt und das Dir Vorteile bei späteren Bewerbungen verschaffen kann.
Spielerisch, mit Spaß und Spannung lernst Du in diesem Wahlunterricht nicht nur eine Sprache, sondern Du lernst auch viele Länder und Traditionen kennen.

Russisch (als 3. Fremdsprache)
Hast du Spaß an Sprachen und bist richtig gut darin? Warum nicht mal etwas Besonderes probieren? Russisch gehört zur slawischen Sprachfamilie. Klang und Schriftbild sind völlig anders als alles, was du bisher kennst. Du lernst zusammen mit Muttersprachler/innen, die dir zu einer tollen Aussprache verhelfen werden! Bist du vielleicht selbst Muttersprachler/in? Dann solltest du dich unbedingt anmelden, denn du kannst bei uns sogar das Abitur in Russisch machen und später vielleicht einmal in einem Unternehmen mit russischen Handelsbeziehungen arbeiten.
Russisch wäre deine dritte Fremdsprache. Diese wird ebenso bewertet wie die erste und zweite. Du wirst dich in Lerngruppen bewegen, die deinem speziellen Lernstand und Sprachvermögen angepasst sind. Wenn du möchtest, bekommst du einen russischen Briefpartner und vielleicht wirst du diesen auch mal in einem Schüleraustausch persönlich kennen lernen.

Informatik
Der Informatikunterricht in den Klassenstufen 9 und 10 hat das Ziel, dass du dir deine eigenen Apps für dein Smartphone programmieren kannst. Dazu wirst du in der Klassenstufe 9 zunächst in die Vorgehensweise des Programmierens eingewiesen und hast erste Programmiererfolge mit der Onlineplattform SCRATCH. In der Klassenstufe 10 wird das Programmieren über Bausteine, welches du schon bei SCRATCH (und eventuell bei LEGO-Robotic) kennengelernt hast, mit der App -Programmierumgebung von APPINVENTOR fortgesetzt. Schließlich wirst du eigene Apps in einer echten Programmiersprache (LiveCode) schreiben und somit die ersten Erfahrungen in objektorientierter Programmierung machen.

MINT – Wettbewerbe
Hier geht es um Wettbewerbe aus dem Bereich Technik und Naturwissenschaften, also weniger um Mathe und Informatik. In den vergangenen Jahren haben WEG-Teams an Wettbewerbsmodellen (Achterbahn, Sprungschanze, Aussichtsturm, …) gearbeitet, aber auch an Wettbewerben wie „Chemie mach mit“, „Jugend testet“ und „Explore Science“  teilgenommen. Wir können dafür den Werkraum nutzen, aber auch das eine oder andere z.B. aus der Physik-Sammlung ausleihen.
Im Rahmen unserer Möglichkeiten habt Ihr dann die freie Wahl, woran Ihr Euch beteiligen wollt. Schaut mal auf folgende Seiten, dann bekommt Ihr einen Eindruck, worum es gehen kann:
Explore-Science
Chemie-mach-mit
Jugend-testet

Wahlunterricht Musik = Schwerpunkt Musik,
das bedeutet 2 Stunden Orchester bzw. Mittelstufenchor plus eine 5-tägige Musikfreizeit pro Schuljahr.
Neben der Teilnahme an den wöchentlichen Proben in Chor/Orchester, welches das häusliche Üben und Vorbereiten der Stücke selbstverständlich mit einschließt, gehört auch die Mitwirkung an den Auftritten zu den Unterrichtsverpflichtungen:
Chor: Weihnachtskonzert, Konzertveranstaltung im Frühjahr oder Sommer (ggf. Musical-Projekt);
Orchester: Schuljahresauftakt, Weihnachtskonzert, Halbzeitkonzert, Konzertveranstaltung im Frühjahr oder Sommer, Abiturientenverabschiedung, ggf. Schulfest.

Darstellendes Spiel
Im Fach Darstellendes Spiel lernst du vielfältige Ausdrucks- und Gestaltungsmittel kennen, die du in kleinen Spielszenen und Theaterprojekten erprobst. Du wirst ein Bewusstsein für deine Mimik und Gestik entwickeln, deine Stimme und Überzeugungskraft stärken und das Spiel mit Requisiten und Kostümen lernen.
In Improvisationen entwickeln wir Spielideen und Spieltexte, wobei ebenso fertige spielbare Texte genutzt werden können. Der Unterricht gibt sehr viele Möglichkeiten, praktisch und kreativ zu arbeiten

Stressfreie Zone
Um in eine stressfreie Zone zu gelangen, körperlich und seelisch, werden wir sportlichen Aktivitäten wie Yoga oder Laufen und stillen Methoden wie Atemtechniken und Meditationen nachgehen. Oft werden die Techniken von dazu passender Musik unterstützt.  Dadurch wird dein Körper gestärkt und damit auch deine Selbstbehauptung und Ausstrahlung. Im Idealfall kommst du relativ entspannt aus dem Unterricht heraus. Außerdem finden zu Themen wie Stressentstehung, Gesunde Ernährung, Beziehungen und anderen Dingen, Gruppengespräche oder Tagebucheinträge und Ähnliches statt.

Digitale Helden – Internet-AG
Smartphone, Apps & social media wie Whatsapp, Snapchat oder Instagramm sind dein Ding?
Du willst mehr z.B. über Cybermobbing oder Sicherheit im Internet lernen?
Du möchtest dein Wissen an jüngere Schüler weitergeben?
Du bist kommunikativ und traust dir zu, im Team vor Klassen zu sprechen?
Du beantwortest gerne Fragen & möchtest anderen helfen?
Wir arbeiten zusammen als Team. Wir lernen in einem Onlinekurs viel über Digitale Medien und den Umgang mit diesen. Wir bloggen miteinander. Wir lernen SchülerInnen anderer hessischer Schulen kennen, die sich auch für social media interessieren.
Highlights des Kurses sind Schulhofaktionen, Klassenbesuche in der 5./6.Klasse, Mitgestaltung von Elternabenden sowie Workshops und Barcamps in Frankfurt.

Sport
Fußball, Volleyball, Tischtennis und mehr

Confidentia in futurum