Physik

Leitidee

Unsere Schülerinnen und Schüler erhalten eine möglichst umfassende physikalische Grund-bildung und lernen den verantwortungsvollen Umgang mit ihren Erkenntnissen. Sie erlangen Fertigkeiten bei der Beobachtung und Beschreibung physikalischer Phänomene in Natur und Technik, entwickeln das Verständnis von physikalischen Modellen und erwerben Grund-kenntnisse  physikalischer Größen und Beziehungen, sowie Grundfertigkeiten im selbstständigen Experimentieren.

Aufgaben und Ziele

„ … Während das Beobachten und Experimentieren allen Naturwissenschaften gemeinsam ist, ist die Beziehung der Physik zur Theorie u. a. auch durch die Mathematisierung eine besondere. In der Sekundarstufe I kann die Hinführung zur Theorie nur sehr vorsichtig geschehen. Alltagsbezug und Einbettung in einen für Schülerinnen und Schüler sinnvollen Kontext dürfen nicht vernachlässigt werden zugunsten einer an der Fachsystematik orientierten Überfrachtung mit theoretischen Zusammenhängen. …
Ziel des Physikunterrichtes in der gymnasialen Oberstufe ist es, Schülerinnen und Schüler zu befähigen, Vorgänge in der Natur zu begreifen. In Lebensbereichen, in denen physikalisch-naturwissenschaftliches bzw. technisches Verständnis erforderlich ist, sollen sie sachkompetent und verantwortungsbewusst entscheiden und handeln. …“

(zitiert aus: Lehrplan Physik, Gymnasialer Bildungsgang, Hessisches Kultusministerium 2010)

Besonderheiten

  • Experimentalunterricht in der Stufe 7 (G8) bzw. künftig in der Stufe 8 (G9): Hier experimentiert die Hälfte der Klasse in Kleingruppen weitestgehend selbstständig. Dies erfolgt in Doppelstunden im wöchentlichen Wechsel mit dem Experimentalunterricht im Fach Chemie. Darüber hinaus erhält die Klasse wöchentlich jeweils eine Unterrichtsstunde im Plenum.
  • In der Qualifikationsphase werden durchgängig Grundkurse und Leistungskurse bis zum Abitur angeboten.
  • Angebote in der jährlichen Projektwoche für die Stufen 5 (z.B. in 2015: „Physikalische Experimente“) und 8 (in 2015: „Experimente zu Schall und Auftrieb“)
  • Ganztags- und Wahlunterrichtsangebote, z.B. im Rahmen des GTA-NaWi-Kurses, WU Technik, WU MINT-Wettbewerbe etc.

 

Kompetenzraster Stufe 6 8 9 10

 

Confidentia in futurum