| ,

Elternbrief Nr. 2_2017/2018 vom 21.12.2017

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

nur noch wenige Tage bis zu den Weihnachtsferien, die sich sowohl Schüler als auch Lehrer, und sicher auch Sie als Eltern redlich verdient haben. Es gab wie immer viel Arbeit und Stress, vor allem in den Adventswochen vor den Weihnachtsferien.
Bevor ich Ihnen wie gewohnt einige Informationen weitergebe, möchte ich mich bei den beteiligten Musiklehrerinnen und –lehrern sowie allen beteiligten Schülerinnen und Schülern für das stimmungsvolle Weihnachtskonzert in der Marienkirche bedanken. Es war auch in diesem Jahr wieder ein wunderschöner Auftakt in die Weihnachtszeit. Ein weiterer Dank geht an die Schülerinnen und Schüler der Religionskurse von Frau Zielsdorf und der Klasse von Frau Böckel, die unseren Weihnachtsbaum im Foyer geschmückt haben.

Personalia
Im zweiten Schulhalbjahr wird es wieder einige Veränderungen bei uns geben. Ich kann mir gut vorstellen, dass Lehrerwechsel bei Ihnen in der Regel sehr kritisch gesehen werden. Lehrerwechsel und Kontinuität in der pädagogischen Arbeit passen einfach nicht zusammen. Aber obwohl das so ist, gibt es Gründe, die uns zu Wechseln zwingen. Längerfristige Erkrankungen und Schwangerschaften einiger Lehrkräfte haben ja schon im laufenden Halbjahr Veränderungen in der Unterrichtsverteilung notwendig gemacht.
Weitere Veränderungen ergeben sich, da Frau Ludwig und ich am 01.02.2018 den Ruhestand antreten werden. Voraussichtlich werden dann zwei neue Lehrkräfte angestellt.

Bewegliche Ferientage und Studientage
Hier noch einmal der Hinweis auf bewegliche Ferientage bzw. Studientage im 2. Halbjahr:
Der Rosenmontag (12.02.2018) ist ein beweglicher Ferientag. Am Faschingsdienstag endet der Unterricht traditionsgemäß nach der 4. Stunde.
Unsere weiteren beweglichen Ferientage in diesem Schuljahr sind:
der 11.05.2018 (Brückentag nach Christi Himmelfahrt),
der 01.06.2018 (Brückentag nach Fronleichnam).
Donnerstag, der 24.05.2018 und Freitag, der 25.05.2018 werden für die Schülerinnen und Schüler zwei Studientage ohne Unterricht sein. An diesen Tagen wird der Großteil der mündlichen Abiturprüfungen stattfinden.

Tag der Offenen Tür am 03.02.2018
Am 3. Februar findet in diesem Schuljahr von 9.00 – 12.00 Uhr der Tag der Offenen Tür statt. Wie im letzten Jahr werden wir Workshops, Präsentationen und Führungen für die Viertklässler anbieten. Dabei werden Oberstufenkurse, die Musikklassen 5 und 6 sowie einzelne Schülerinnen und Schüler der Stufe 5 und deren Paten beteiligt sein.

Elternsprechtag
Am Freitag, den 16.02.2018 findet von 16.00 – 20.00 Uhr der diesjährige Elternsprechtag statt. Wie in den letzten Jahren bitten wir Sie, sich vorab bei den Lehrkräften anzumelden.

Freistellungen vom Unterricht
Aus gegebenem Anlass weise ich noch einmal auf die gesetzlichen Regelungen zur Freistellung vom Unterricht hin. In besonders begründeten Ausnahmefällen können Schülerinnen und Schüler auf einen schriftlichen Antrag hin bis zu einer Dauer von zwei Unterrichtstagen von den Klassenlehrern / Tutoren vom Unterricht freigestellt werden, für eine längere Dauer nur vom Schulleiter.
Eine Freistellung direkt vor oder nach den Ferien kann nur vom Schulleiter genehmigt werden. Der Antrag hierfür muss vier Wochen vor Beginn der Ferien schriftlich eingereicht werden. Als wichtiger Grund kann nicht eine vorgezogene Urlaubsreise, ein günstigerer Preis für einen Urlaubsflug oder Ähnliches akzeptiert werden. Wir sind gehalten, auf die Einhaltung der Schulpflicht zu achten und die Gründe für Freistellungen vom Unterricht genau zu prüfen. Rechtliche Grundlage ist der § 3 der „Verordnung zur Gestaltung des Schulverhältnisses in der Fassung vom 29.04.2014“ (ABl. 6/2014, S. 265 ff).

Ehrung besonderer Leistungen
Traditionsgemäß werden am Ende des Schuljahres Schüler geehrt, die erfolgreich an Wettbewerben teilgenommen oder außerschulische Veranstaltungen positiv mitgeprägt haben. Wir möchten Sie bitten, uns über herausragende außerschulische Leistungen Ihrer Kinder zu informieren, indem Sie dem Fachbereichsleiter Dr. J. Prohaska eine aussagekräftige Information zu diesen besonderen Leistungen zukommen lassen (per Mail an: joerg.prohaska@webue.wtkedu.de). Die Schule wird dann prüfen, ob Ihr Kind auf die Liste der zu ehrenden Schüler aufgenommen werden kann.

Besetzung der Schulleitung
Zu Beginn dieser Woche wurde uns mitgeteilt, dass Frau Dr. Zingrosch als Leitende Schulamtsdirektorin an das Staatliche Schulamt versetzt worden ist und seit dem 13.12.2017 nicht mehr Schulleiterin des Wolfgang-Ernst-Gymnasiums ist. Bis Ende Januar 2018 bin ich weiterhin kommissarischer Schulleiter, ab Februar 2018 wird Herr Bacher diese Aufgabe übernehmen.
Wir hoffen, dass spätestens bis zu den Sommerferien 2018 unsere Schulleitung wieder komplett besetzt ist. Sowohl die Stelle des Schulleiters als auch die Stelle des Stellvertretenden Schulleiters waren ausgeschrieben und ich darf Ihnen mitteilen, dass es für beide Stellen mehrere Bewerber gibt, so dass die Besetzungsverfahren ihren Lauf nehmen können.
Ich darf mich schon jetzt von Ihnen als kommissarischer Schulleiter verabschieden und bedanke mich für die gute Zusammenarbeit und Ihr Vertrauen, das Sie mir in den vergangenen Jahren entgegengebracht haben. Bitte begleiten Sie die Arbeit meiner Kolleginnen und Kollegen, der vielen Helfer in der Schulgemeinde und natürlich Ihrer Kinder weiterhin so engagiert und vertrauensvoll, wie ich es kennengelernt habe, damit wir auch weiterhin stolz auf unser Wolfgang-Ernst-Gymnasium sein können!

Im Namen des Schulleitungsteams bedanke ich mich für die gute Zusammenarbeit im Jahr 2017 und wünsche Ihnen und Ihren Familien ein fröhliches und gesegnetes Weihnachtsfest und einen schönen Jahreswechsel in das Jahr 2018!

Mit freundlichen Grüßen

Uli Busch
Stellv. Schulleiter

Confidentia in futurum